Geheimnisse von Blut & Liebe

Phönixträume – Roman

Band 3 der Geheimnisse Reihe

Nachdem Demian sie mit seinem Ultimatum zurückgelassen hat, weiß Aurelie weder ein noch aus. Wie kann sie ihre Freunde befreien, ohne sich der Person ausliefern zu müssen, die sie zutiefst verletzt hat? Entschlossen macht sie sich auf den Weg nach Thiaadon, um Demian die Stirn zu bieten, doch dieser will Aurelie um jeden Preis zurückgewinnen. Währenddessen wird die Meeresstadt immer häufiger zum Ziel der Rebellenangriffe, nicht zuletzt durch das intrigante Spiel des Großmeisters selbst.

Das grüne Cover des dritten Teils der Roman -Serie "Geheimnisse von Blut & Liebe"

Phönixträume – Band 3 der Serie Geheimnisse von Blut und Liebe

 

Leseprobe

Ruben hob eine Schulter an, um sich eine nasse Haarsträhne aus dem Gesicht zu streifen. Dabei sah er zu Demian, der auf einer Ruderbank schräg vor ihm saß. Ihre Blicke prallten aufeinander wie zwei sich kreuzende Klingen. Es war nicht der erste Blickwechsel dieser Art. Über den ganzen Weg nach Thiaadon, vom Gasthof bis zum Meer, im Verlauf der gischtsprühenden Überfahrt und sogar jetzt, als sie sich anschickten, am Pier der Meeresstadt anzulegen, hatte Demian ihn mit derselben brennenden Intensität beobachtet.

Ruben glaubte indes keine Sekunde, dass der Mann ihn deswegen so durchdringend anstarrte, weil er einen Fluchtversuch fürchtete. Wie sollte das auch gehen? Seine Hände waren mit silberverstärkten Lederfesseln schmerzhaft eng auf den Rücken gebunden. Demian höchstpersönlich hatte dafür gesorgt, dass die Knoten richtig saßen. Eine weitere Fessel spannte sich von Fußknöchel zu Fußknöchel. Als wäre das nicht genug, war Ruben beständig von fünf Ordenswächtern umringt, die ihre Silberpfähle bereit hielten und ihn nicht weniger aufmerksam beäugten, als es ihr Anführer tat. Sie schienen zu glauben, dass sie einen hochgefährlichen Gefangenen transportierten, einen der Vampirrebellen, die in Lyathos für Unruhe sorgten. Demian hingegen, seines Zeichens Großmeister des Wächterordens und Aurelies Ehemann, kochte vermutlich in einem schwefelgelben Sud aus[…]

 

Machtsteine – Roman

Band 2 der Geheimnisse Reihe

Sie ist die Idee des Lichts gewesen, jedoch nicht das Licht selbst – das bist du.

Aurelie und ihre Gefährten sitzen in Lyathos fest, da die Pforte nach Hause unpassierbar geworden ist. Während immer heftigere Wellen dunkler Magie über das Land hinwegrollen und ein Chaos der Gefühle verursachen, will der letzte Drache seine Herrschaft zurückgewinnen. Der Fluch der Liebe steht Demian jedoch im Weg und sein Hass auf alle Vampire bringt nicht nur Ruben in höchste Gefahr.

Das blaue Cover von Band zwei der Romanreihe "Geheimnisse von Blut & Liebe"

Machtsteine – Band 2 der Serie Geheimnisse von Blut und Liebe

 

Leseprobe

„David! Komm zu dir!“
Kaum war Rubens Stimme verklungen, flog Davids Kopf nach rechts und nur einen Sekundenbruchteil später nach links, als eine zweite Ohrfeige an seine Backe klatschte. Er wehrte sich nicht. Kraftlos, als hätte man die Ärmel seiner Jacke mit Zeitungspapier ausgestopft, baumelten seine Arme herab. Er schien unter Schock zu stehen. Und war das ein Wunder? Sie hatten Michio verloren!

Bei der Erinnerung daran, wie Victor die kleine Vampirin davongeschleppt hatte, ballte Aurelie die Hände zu Fäusten. Ein schwerer Fehler, prompt ging sie mit einem heiseren Schrei in die Knie. Nur am Rande nahm sie wahr, dass Ruben zu ihr herüberschaute, ehe er erneut die Hand zum Schlag hob. Zum Glück schien er selbst einzusehen, dass die vermeintlich therapeutische Maßnahme nutzlos bleiben würde, denn es folgte keine Ohrfeige mehr. „Dafür packte er David an den Schultern und schüttelte ihn.
„Reiß dich zusammen, Mann! Das ist der falsche Zeitpunkt, um sich gehen zu lassen.“
„Ich sehe Michio und Serge … Er …“
Davids Stimme hörte sich an, als würde jemand ein Kissen auf seinen Mund pressen.
„Der Pfahl … Victor schützt sie mit seinem Körper … Nein!“
David schrie auf und fiel auf die Knie. Seine Augen waren weit aufgerissen.
„Was ist passiert?“

 

Dunkle Jagd – Roman

Band 3 der Geheimnisse Reihe

Wenn sich plötzlich eine Pforte für dich öffnet, die vor einem Augenblick fest verschlossen war – gehst du hindurch?

Das geheimnisvolle Pinkfarbene Cover des ersten Bandes der Geheimnisse Serie

Dunkle Jagd – Band 1 der Serie Geheimnisse von Blut und Liebe

Wenn sich plötzlich eine Pforte für dich öffnet, die vor einem Augenblick fest verschlossen war – gehst du Handschellen, sepiafarbene Tinte und das Hohelied. Für ihre Rache nimmt Aurelie ein Leben auf der Flucht in Kauf. Doch als Demian sie auch nach fünf Jahren noch nicht aufgespürt hat, wagt sie sich aus der Deckung. Ihre Neugier treibt sie direkt an einen geheimnisvollen Ort. Dort offenbart sich ihr, was sie immer geahnt hat: Es gibt eine Welt voller Magie! Von nun an ist die Nacht jedoch gefährlich. Denn der Vampirfürst Serge regiert sein Volk mit äußerster Brutalität. Nur der junge Vampir David besitzt die Macht, sich Serge zu widersetzen. Aber ist er bereit, dafür alles zu gefährden, was ihm wichtig ist? Am Ende gerät nicht nur Aurelie zwischen die Fronten.

Ich habe allmählich genug von Zombies. Zum Glück bin ich bald fertig mit ihnen. Dieser Sommer zerrt an meinen Nerven. Die Luft steht. Es ist so heiß, dass die Füße der Tauben am Asphalt kleben bleiben. Schreiben ist nur nachts möglich. Tagsüber verwandelt sich die Wohnung in einen Glutofen. Ich wage es nicht, in den Park zu gehen oder in ein Café. In letzter Zeit frage ich mich immer öfter, ob ich es nicht dennoch tun soll. Wie wahrscheinlich ist es, dass Demian mich nach fünf Jahren noch aufspüren wird? Meine Sehnsucht nach einem Zuhause wächst.
(Aus Aurelies Notizen)

Über Neuigkeiten zu meinen Schreibprojekten halte ich dich hier auf dem Laufenden.